Vor dem Kauf sollten Sie wissen, wofür Sie den Handschuh benötigen.
Für Präzisionsarbeit, allgemeine Arbeiten oder schwere Arbeiten. Soll der Handschuh vor Schnitten schützen, soll er vor Hitze oder Kälte schützen?

 

Was Sie noch wissen müssen:

Alle Angaben, Klassifizierungen und Piktogramme sind nur Empfehlungen. In jedem Fall müssen die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen der Gesetzgeber oder untergeordneter Stellen für den jeweiligen Arbeitsplatz beachtet werden. Die entsprechende PSA muss nach einer Risikoanalyse des Arbeitsplatzes/Einsatzzweckes ausgewählt werden. Wir geben Ihnen die Sicherheit, die Ihr Kunde braucht. Die von uns importierten Produkte werden seitens unserer Vorlieferanten und zusätzlich von uns durch unabhängige Prüfinstitute gemäß den gesetzlichen Vorgaben (Lebens- und Bedarfsmittelgegenständegesetz, Chemikaliengesetz) überprüft. Die ständige Weiterentwicklung unserer Produkte macht es uns möglich, die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte bestimmter Substanzen nicht nur einzuhalten, sondern diese Substanzen gänzlich auszuschließen.

Einteilung in Kategorien:

Für den gewerblichen Bereich gibt es für Schutzhandschuhe 3 Kategorien von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), abhängig vom Gefahrenpotential, gegen das sie schützen:

Kategorie 1: Minimale Risiken – Geringe Schutzanforderung.

Kategorie 2: Mittlere Risiken – PSA, die nicht den Kategorien 1 und 3 zuzuordnen sind, Schutz gegen z.B. mechanische Gefährdung.

Kategorie 3: Komplexe PSA – Schutz gegen tödliche Gefahren oder ernste und irreversible Gesundheitsschäden, z.B. zeitlich begrenzter Schutz gegen
_____________Schädigung durch Strahlungen oder Chemikalien.

 

EN 420 Allgemeine Anforderungen an Schutzhandschuhe

Diese Norm legt die für alle Schutzhandschuhe anzuwendenden relevanten Prüfverfahren und die allgemeinen Anforderungen zu Gestaltungsgrundsätzen, Handschuhkonfektionierung und Widerstand des Handschuhmaterials gegen Wasserdurchdringung, Unschädlichkeit, Komfort und Leistungsvermögen sowie die vom Hersteller vorzunehmende Kennzeichnung und vom Hersteller zu liefernden Informationen fest.